Willkommen zum Testbericht der Pinofit Faszienrolle! Die Pinofit Rolle unterscheidet sich teilweise stark von den anderen Faszienrollen, die wir im Test hatten. Wie man schon auf den ersten Blick sehen kann, ist diese Rolle deutlich länger, als zum Beispiel der Bestseller Blackroll. Zudem hat die Pinofit Faszienrolle eine wellige Oberflächenform. Welche Vor- und Nachteile diese Unterschiede haben, erfährst du, wenn du weiter liest!

PINOFIT Faszienrolle
3.5 Sterne
3.5 von 5 Sternen
Preis: 29,99€
Zuletzt aktualisiert am 11.09.2018

Vorteile:

+ Wellen sehr angenehm

+ für schmerzempfindliche Einsteiger

+ 45 cm lang

Nachteile

für effektives Faszientraining zu weich

– unangenehmer Geruch beim Auspacken

 

Fazit zur Faszienrolle von Pinofit:

 

Bei der Pinofit kann man nicht einfach sagen, dass sie gut oder schlecht ist. Für manche Menschen ist sie überhaupt nicht geeignet, für andere wiederum sehr gut.

Das weiche Material macht ein effektives Faszientraining für starke Faszienverklebungen und Verhärtungen unmöglich. Somit eignet diese Rolle sich für Sportler, welche durch das Faszientraining ihr körperlich Leistungsfähigkeit erhöhen wollen überhaupt nicht. Diesen Leuten empfehlen wir unseren Testsieger Balance Roll!

Für schmerzempfindlichere Anfänger kann der niedrige Härtegrad aber auch ein Vorteil sein. Viele hören mit dem Faszientraining auf, da ihnen die Rolle zu hart ist und es zu ihnen zu stark schmerzt. Für diese Menschen eignet sich die weiche Pinofit sehr gut. Aber auch für ältere oder kranke Menschen, bei denen die Faszien stark verhärtet sind, bietet sie einen großen Vorteil.

Pinofit Faszienrolle

Letztendlich musst du selbst entscheiden, ob diese Rolle zu dir passt oder nicht!

➡ auf Amazon ansehen

 

Wie hart ist die Pinofit Wave?

 

Die Rolle von Pinofit ist sehr weich. Es ist die weichste Faszienrolle aus unserem Test. Der niedrige Härtegrad bringt Vor- und Nachteile mit sich. Der Nachteil ist, dass starke Faszienverklebungen und Verhärtungen mit dieser Rolle nicht gelöst werden können. Für ein effektives Faszientraining ist eine gewisse Härte notwendig. 

Du kannst das Training mit einer Faszienrolle mit einer Massage beim Physiotherapeuten vergleichen. Dort ist eine Massage oftmals sehr schmerzhaft, da der Physiotherapeut/die Physiotherapeutin das Gewebe und die Muskeln sehr fest kneten muss, damit sich die Verspannungen und Verklebungen lösen. Und genauso ist es auch beim Training mit einer Faszienrolle, wodurch eine ausreichende Härte der Rolle vonnöten ist.

Die Pinofit reicht für ein effektives Faszientraining leider nicht mehr aus.

Allerdings haben wir in den Kundenrezensionen von anderen Rollen auch oft gelesen, dass diese oft als zu hart empfunden werden. Für schmerzempfindliche Einsteiger könnte diese Rolle somit eine gute Alternative sein. Auch für Ältere oder kranke Menschen, bei denen das Gewebe stark verklebt ist, bietet die Pinofit eine gute Einstiegsmöglichkeit.

 

Oberfläche Pinofit Faszienrolle

die wellige Oberfläche ist sehr angenehm

 

Wie ist die wellige Oberfläche zu bewerten?

 

Ein großes Unterscheidungsmerkmal zu anderen Rollen ist die wellige Oberfläche, doch welche Vor- und Nachteile hat diese?

Der größte Vorteil dabei ist, dass diese Oberfläche beim Rollen wirklich sehr angenehm ist. Besonders nach einem harten Arbeitstag oder einer anstrengenden körperlichen Belastung bietet sie eine gute Möglichkeit zur Entspannung.

Der Nachteil ist, dass diese Wellen auf Grund des niedrigen Härtegrades sehr leicht eingedrückt werden. Bei meinem Gewicht (c.a. 82 kg) spüre ich beim Rollen des Rückens die wellige Oberfläche überhaupt nicht mehr.

 

 🔙zurück zum Faszienrollen Test

 

Welche Vorteile hat die Länge?

 

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal ist die Länge. Die Pinofit Rolle ist nämlich 45 cm lang. Andere Faszienrollen haben gewöhnlich eine Länge von 30 cm.

Ein Vorteil dabei ist, dass auch große Menschen problemlos ihren ganzen Rücken trainieren können. Zudem ist es auch problemlos möglich beide Beine gleichzeitig trainieren zu können, was bei 30 cm langen Rollen nur bedingt möglich ist.

Der Nachteil ist, dass der Transport etwas schwieriger ist, da die 30 cm Variante problemlos in eine Sporttasche passt.

 

Enthält die Pinofit Schadstoffe?

 

Ein wichtiger Punkt beim Kauf einer Faszienrolle ist das Material. Beim Training liegt die Massagerolle oft direkt auf der Haut, weswegen man sicher gehen sollte, dass keine Schadstoffe enthalten sind. Wir konnten keine Tests im Labor machen, dennoch konnten wir durch Recherche Folgendes herausfinden:

Beim Material handelt es sich um EVA-Schaumstoff. Durch den Hersteller konnten wir leider keine genaueren Angaben herausfinden. Das Material ist für eine sehr hohe Qualität bekannt.

Leider mussten wir beim Auspacken einen leicht unangenehmen Geruch feststellen, welche aber sehr schnell verflog.

➡ auf Amazon ansehen

 

Was halten wir von dem Übungsplakat?

 

PINOFIT Faszienrolle Wave

keine Erläuterung der Übung

Bei dieser Faszienrolle wird noch ein Plakat mit Übungsvorschlägen mitgeliefert. Im Grunde keine schlechte Idee, allerdings finden wir das sehr gefährlich, da keine weiteren Erläuterungen zur Ausführung der Übungen vorhanden sind. Eine falsche Ausführung der Übungen unter Umständen langfristig zu körperlichen Beschwerden führen.

Allerdings gibt es im Internet genügend Videos zum Faszientraining (auch von Pinofit selbst).

Unser Video findest du hier: 5 Fehler beim Faszientraining

 

Kundenrezensionen:

 

Vor dem Kauf eines Produktes ist es immer interessant zu wissen, was bisherige Käufer über das Produkt sagen. Deswegen fasse ich hier die wichtigsten Erfahrungen zur Pinofit Faszielrolle für dich zusammen:

Bemängelt wird vor allem der unangenehme Geruch, welcher beim Auspacken austritt. Am positivsten wurde die angenehme Oberfläche und der gute Trainingseffekt bewertet.

Über zeug dich selbst: Amazon Kundenrezensionen

PINOFIT Faszienrolle
3.5 Sterne
3.5 von 5 Sternen
Preis: 29,99€
Zuletzt aktualisiert am 11.09.2018