Skip to main content

 

Ergometer Test & Heimtrainer Test 2018

Willkommen!

Wie finanzieren wir uns?

Das Training auf dem Ergometer/Heimtrainer ist eine gute Möglichkeit, um zuhause Sport zu treiben!

  • effektives Herz Kreislauf Training✅
  • gelenkschonend✅
  • hilft beim Abnehemen✅

Top 5 – die besten Heimtrainer/Ergometer

12345
Christopeit ergometer et 6 im test Ergometer Testsieger ergometer christopeit al 2 Christopeit Sitzergometer Rs2 test Ultrasport F-Bike Test Heimtrainer Testsieger Kettler axos Cycle M Test
Modell Ergometer Christopeit ET 6 im TestErgometer Christopeit AL 2 im TestChristopeit Sitzergometer RS2 im TestUltrasport F-Bike – Heimtrainer Test!Kettler Axos Cycle M – Heimtrainer Test!
Preis

289,00 €

224,00 €

259,90 €

109,86 €

249,90 €

Bewertung
Widerstandsehr gutgutgutgutausreichend
Qualitätgutsehr gutgutsehr gutgut
Computersehr gutgutgutausreichendbefiredigend
Sitzhaltungindividuell einstellbarindividuell einstellbarsehr gutbefiredigendgut
Schwungmasse12 kg9 kg9 kg2 kg6 kg
Preis

289,00 €

224,00 €

259,90 €

109,86 €

249,90 €

TestAmazonTestAmazonTestAmazonTestAmazonTestAmazon

Testsieger Ergometer: Christopeit ET6

Ergometer Testsieger
Ergometer Christopeit ET 6 im Test

289,00 €

Das Christopeit Et 6 ist das beste Ergometer in unserem Ergometer Test. Vor allem der sehr flüssige Widerstand überzeugt. Das liegt an dem 12 Kilogramm schweren Schwungrad. Aber auch in den anderen Testkriterien macht das Christopeit Et 6 einen guten Eindruck.

 umfangreicher Computer

✔ 24 Trainingsprogramme

✔ drehzahlunabhängig

✔ individuelle Sitz- und Lenkereinstellung

Da die erbrachte Leistung in einer drehzahlunabhängigen Wattzahl ermittelt wird, ist dieser Ergometer attraktiv für Leute mit Herzproblemen. Zusätzlich ermöglichen die Trainingsprogramme ein effektives Training zum Abnehmen oder zur Stärkung des Herz Kreislauf Systems. Der einzige negativ Punkt ist, dass es ein bisschen lauter als das Christopeit Al 2 ist. Fernsehen ist trotzdem problemlos möglich.

 

Testsieger Heimtrainer: Ultrasport F-Bike – Heimtrainer zusammenklappbar

Heimtrainer Testsieger
Ultrasport F-Bike – Heimtrainer Test!

109,86 €

Das F-Bike von Ultrasport ist der beste Heimtrainer in unserem Heimtrainer Test. Dieser Heimtrainer überzeugte besonders im Preis-/Leistungsverhältnis. Natürlich kann ein teureres Gerät mehr. Aber für knapp über 100€ bekommt man einen Heimtrainer, welcher für Anfänger ausreicht und zudem noch sehr platzsparend ist. Die Vorteile des F-Bikes sind:

✔  hohe Qualität (hochwertiges Material, fester Stand)

✔  platzsparend (zusammenklappbarer Heimtrainer)

✔  flüssiger Widerstand (im Vergleich zum Intey Heimtrainer)

Ein Nachteil ist, dass der Computer nur über wenig Funktion verfügt (keine Trainingsprogramme etc.). Ein weiterer Nachteil ist der Widerstand, der für Fortgeschrittene leider nicht mehr ausreichend ist. Trotzdem ist das Ultrasport F-Bike für diesen Preis ein hervorragender Heimtrainer und für Anfänger zu empfehlen.

Was haben wir noch getestet? – Heimtrainer Test/Ergometer Test

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was du sonst noch über Heimtrainer und Ergometer wissen musst!

Ergometer vs. Heimtrainer – Was sind die Unterschiede?

 

Ein Heimtrainer ist generell einfacher aufgebaut, dafür kostet er auch weniger. Beim Bremssystem handelt es sich sowohl beim Heimtrainer als auch beim Ergometer meistens um ein Magnetbremssystem. Die Entfernung des Magneten zum Schwungrad bestimmt die Schwierigkeit. Beim Heimtrainer erfolgt dies mechanisch und beim Ergometer über einen kleinen Motor, der über den Computer bedient wird. 

Des Weiteren verfügt das Ergometer über deutlich mehr Funktion als der Heimtrainer. So gibt es mehre Trainingsprogramme, die das Training effektiver und abwechslungsreicher gestalten. Oft gibt es auch Herztrainingsprogramme zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems.

Zusätzlich ist ein Ergometer drehzahlunabhängig. Dadurch kannst du zum Beispiel mit deinem Arzt  besprechen, welche Wattleistung du fahren darfst. Diese kannst du dann beim Ergometer einstellen. Wenn du dann beim Training stärker trittst wird der Widerstand automatisch verringert, damit du die vorgegebene Leistung nicht überschreitest. Dies ist besonders für Menschen mit Herzproblemen interessant. 

Ein weiterer Unterschied ist, dass du beim Ergometer in der Regel mehr Möglichkeiten hast, die Sattel und Lenkerposition zu verändern. So kannst du den Sitz zum Beispiel horizontal verschieben, um die perfekte Sitzposition zu gewährleisten.

horizontale Einstellung des Sitzes beim Et 6

horizontale Einstellung des Sitzes

Insgesamt kann man sagen, das ein Heimtrainer eher für Anfänger geeignet ist, die gemächlich Radeln wollen. Allen die ein bisschen mehr wollen oder das Gerät für therapeutische Zwecke nutzen möchten, empfehlen wir ein Ergometer.

Die wichtigsten Unterschiede im Überblick

   Heimtrainer Ergometer
 Preis  niedrig  höher
 Widerstands-   einstellung  mechanisch und manuell  via Computer (mit Motor)
 Trainingsprogramme  Nein  Ja
 drehzahlunabhängig  Nein  Ja
 Wattanzeige  Nein  Ja

 

Kaufratgeber – Worauf beim Kauf achten?

Gleichmäßiger Widerstand – Rundes Treten?

Wenn der Widerstand nicht gleichmäßig ist und du nicht rund treten kannst, ist der Spaß am Sport schnell vorbei. Der wichtigste Faktor ist hier die Masse des Schwungrads.

Als Faustregel gilt: Je schwerer das Schwungrad, desto gleichmäßiger der Widerstand.

Allerdings ist uns bei unserem Heimtrainer Test / Ergometer Test aufgefallen, dass es auch Ausnahmen gibt. Das Schwungrad des F-Bikes und das Schwungrad des Intey Heimtrainers sind gleich schwer. Dennoch fährt das F-Bike deutlich runder als der Intey Heimtrainer.

Des Weiteren sollten Fortgeschrittene darauf achten, dass der Widerstand schwer genug eingestellt werden kann. Bei dem Heimtrainer Test ist uns aufgefallen, dass es nicht immer der Fall ist.

 

Bremssystem: 

Magnetbremssystem

Magnetbremssystem

Bei Heimtrainern bzw. Ergometern gibt es nur zwei Arten von Bremssystemen. In den meisten Fällen handelt es sich um ein Magnetbremssystem. Die Entfernung des Magneten zum Schwungrad bestimmt die Schwierigkeit. Die Entfernung wird entweder mechanisch oder durch einen Motor über den Computer gesteuert. 

Dann gibt es noch ein Induktionswiderstand bei dem die Stärke des Stroms die Stärke des Widerstands bestimmt. Ein Gerät mit Induktionswiderstand haben wir bei unserem Heimtrainer Test / Ergometer Test nicht getestet.

 

Sitz- und Griffeinstellungen: 

Hier gibt es mehrere Dinge, die es zu beachten gilt. Zum einen müssen besonders große Menschen darauf achten, dass der Sitz ausreichend in der Höhe verstellbar ist. Bei unserem Heimtrainer Test & Ergometer Test gibt es mehrere Geräte, die für Menschen über 1,90 nicht mehr geeignet sind.

Des Weiteren ist es von Vorteil, wenn der Sitz auch horizontal einstellbar ist. Dies ist fast nur bei Ergometern möglich.

Sitzeinstellung für Ergomter

horizontale Sitzeinstellung

In den meisten Fällen reicht eine vertikale Einstellung aus, um die richtige Sitzposition einzunehmen. Wie du Sitz und Lenker richtig einstellst, erfährst du hier: 

Bei vielen Ergometern, aber auch Heimtrainer ist es möglich den Sitz auszutauschen und seinen eigenen zu montieren. Wenn du schon vorher weißt, dass du ein anderen Sattel nutzen möchtest, solltest du auch darauf achten.

 

Computer:

Beim Computer sollte einerseits darauf geachtet werden, welche Werte angezeigt werden können. Besonders bei den Heimtrainern muss darauf geachtet werden, ob ein Pulsmessung möglich ist. Und wenn du deine Leistung in Watt messen möchtest, benötigst du einen Ergometer. 

Ein weiterer wichtiger Faktor ist, ob du Trainingsprogramme benötigst. Diese machen dein Training effektiver und abwechslungsreicher. Oft wird noch ein Herztrainingsprogramm angeboten, welches zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems dient. 

Drehzahlunabhängig? 

Wenn eine drehzahlunabhängige Funktion existiert (nur bei Ergometern), kannst du beispielsweise mit deinem Arzt absprechen, welche Wattzahl du fahren sollst. Wenn du diese beim Computer einstellst und dann stärker trittst, wird der Widerstand automatisch geringer, damit du die vorgegebene Wattleistung nicht überschreitest.

 

Größe/zusammenklappbar?

Wenn du nicht viel Platz hast oder das Sportgerät sogar im Büro nutzen möchtest, ist es sehr wichtig darauf zu achten, dass es nicht viel Platz wegnimmt. Dann ist natürlich ein zusammenklappbarer Heimtrainer sehr zu empfehlen, da diese ohnehin schon sehr klein sind und zusammengeklappt einfach in die Ecke gestellt werden können.

Ultrasport F-Bike zusammenklappt

zusammengeklappt

Ein wichtiger Faktor bei größeren Geräten ist, ob es Rollen zum Transport hat.

Transportrollen Ergometer/Heimtrainer Test

Transportrollen

 

Damit du nichts vergisst:

Checkliste

Widerstand/:

 ✅ wie schwer ist das Schwungrad?

 ✅ gleichmäßiger Widerstand?

 ✅ Reicht der Widerstand für mich aus?

Computer:

 ✅ Reichen die Funktionen für mich aus?

 ✅ Trainingsprgramme?

 ✅ drehzahlunabhängig?

Größe/Verstaubarkeit:

 ✅ ausreichend höhenverstellbar?

 ✅ Ist der Heimtrainer klappbar?

 ✅ Gibt es Rollen?

 

5 Vorteile von Heimtrainern/Ergometern

1. Abnehmen

Das Training auf dem Ergometer/Heimtrainer hilft beim Abnehmen. Um abzunehmen musst du weniger Kalorien zu dir nehmen, als du verbrauchst. Du hast zwei Möglichkeiten: Entweder du isst weniger oder du sorgst dafür, dass du mehr Kalorien verbrauchst. Durch das Training auf dem Heimtrainer bzw. Ergometer verbrennst du Kalorien. Somit nimmst du ab, ohne weniger essen zu müssen.

Richtwert: Bei einer Stunde Training bei mittlerer Intensität verbrauchst du c.a. 500 – 600 Kalorien.

Das praktische ist hier, dass du deine Fortschritte genau messen kannst. Durch Werte, wie Entfernung oder Zeit weißt du genau was du geleistet hast. Somit kannst du auch prüfen, ob du im Laufe der Zeit schon Fortschritte gemacht hast.

Tipp💡: Der angezeigte Kalorienwert, sollte immer nur als Richtwert angesehen werden. Wie viel Kalorien du wirklich verbrannt hast, hängt immer von mehreren Faktoren ab (z.B. Intensität oder Fitnesslevel)

 

2. Herz Kreislauf Training

Eine sportliche Betätigung ist immer gut für das Herz Kreislauf System. Doch besonders das Ergometer bietet eine sehr gute Möglichkeit für ein Herz Kreislauf Training. Dieses hat zum einen vorprogrammierte Trainingsprogramme zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems.

Ergometer/Heimtrainer Test

Herz Kreislauf training auf dem Ergometer

Zum anderen verfügen Ergometer über eine drehzahlunabhängige Funktion. Du kannst somit mit deinem Arzt besprechen, welche Wattleistung du fahren darfst und kannst diese dann bei deinem Ergometer einstellen. Wenn du dann schneller trittst, wird der Widerstand automatisch geringer, damit du die Wattleistung nicht übersteigst. Ein Ergometer kann somit auch für therapeutische Zwecke, genutzt werden.

Auch hier ist es sehr hilfreich, dass die Fortschritte beispielsweise durch den Puls gemessen werden können.

 

3. Gelenkschonend

Das Training auf einem Heimtrainer oder Ergometer ist sehr gelenkschonend. Dies liegt an der flüssigen und kontrollierten Bewegung. Des Weiteren gibt es keine Federbewegung, wie zum Beispiel beim Laufen. Dort muss der Körper eine immense Kraft aushalten, die für untrainierte in der Regel zu hoch ist.

Auch Menschen mit Knieproblem ist ein Heimtrainer/Ergometer sehr zu empfehlen. Zum einen tut der Bewegungsradius dem Knie sehr gut, zum anderen wird noch stabilisierende Muskulatur aufgebaut. Besonders der vordere Oberschenkel, welcher sehr wichtig zur Stabilisation ist, wird stark beansprucht.

 

4. Fernsehen problemlos möglich

Du kannst während des Trainings problemlos Fernsehen. Dies liegt vor allem daran, dass nicht auf die Ausführung geachtet werden muss. Besonders beim Rudern ist die Ausführung deutlich komplexer.

Außerdem sind die meisten Geräte heute sehr leise, sodass es nicht stört.

Ein weiterer Vorteil ist, dass du keine zusätzliche Zeit für das Training einplanen musst. Du kannst einfach die erste halbe Stunde deines abendlichen Fernsehens auf dem Heimtrainer/Ergometer verbringen und anschließend auf das Sofa wechseln.

Tipp💡: Das erleichtert es dir auch den inneren Schweinehund zu besiegen.

 

5. Kaum Zeitaufwand

Wie im letzen Punkt bereits angesprochen, kann das Training wunderbar beim abendlichen Fernsehen erledigt werden. Zusätzlich sparst du dir die Fahrzeit ins Fitness Studio. Zudem bist du nicht an feste Zeiten gebunden, und kannst trainieren wann du möchtest.

Das beste kommt zum Schluss: Du wirst schon erfolge vernehmen können, wenn du 2-3 pro Woche 30 Minuten trainierst. Und sind wir mal ehrlich, wer ist nicht bereit 1,5 Stunden beim Fernsehen für seine Gesundheit zu investieren?