Du interessierst dich also für ein Standfahrrad oder ein Trainingsfahrrad. Das finde ich lobenswert! Jeder sollte seine Gesundheit selbst in die Hand nehmen und diese Trainingsgeräte sind dafür ideal.

Stellt sich nur noch die Frage, ob ein Standfahrrad das richtige für dich ist und welches Trainingsfahrrad das beste ist. Darum kümmern wir uns in diesem Artikel.

Ist ein Standfahrrad das richtige für dich?

Um diese Frage zu beantworten, müssen wir uns deine Zielsetzung genauer anschauen. Hast du das Ziel abzunehmen; fitter zu werden; deine Ausdauer zu verbessern; etwas für deine Gesundheit tun oder möchtest du Muskelmasse aufbauen?

Bist du hier, um Muskelmasse aufzubauen, rate ich dir von einem Trainingsfahrrad ab. Natürlich baust du bei dem Training mit einem Standfahrrad auch Muskeln auf, aber es gibt effektivere Wege, wenn das dein Hauptziel ist.

Alle, die eine der anderen Zielsetzungen verfolgen, sind genau richtig. Ein Standfahrrad eignet sich hervorragend, um Kalorien zu verbrennen, was dir beim Abnehmen hilft. Durch regelmäßiges Training stärkst du dein Herz-Kreislaufsystem und vergrößert dein Lungenvolumen. Diese Anpassungen des Körper lassen dich fitter werden. Das merkst du nicht nur an deinen sportlichen Leistungen, sondern auch im Alltag. Treppensteigen, Fahrradfahren oder etwas tragen, fällt dir viel leichter.

standfahrrad-finnlo

Zusätzlich senkst du das Risiko an Bluthochdruck zu erkranken und gelangst auch nicht mehr so schnell in Atemnot. Dass du etwas für deine Gesundheit tun solltest, weißt du sicher schon, sonst würdest du diesen Artikel nicht lesen. Aber hast du mal darüber nachgedacht, dass du mit einem gesunden Körper alle anderen Lebensbereiche besser genießen kannst?

Mit deinen Kindern spielen (falls du welche hast); Ausflüge machen; für andere da sein (geht nur, wenn du gesund bist.); und selbst Leistung im Beruf bringen, all das wird durch deine Gesundheit beeinflusst. Das ist unser Ansatz bei Fitzuhause.

Um das konkret auf das Thema zu beziehen, hilft dir genau dabei das Trainingsfahrrad. Dass du mit diesem Gerät auch deine Ausdauer verbesserst, ist klar. Schließlich handelt es sich um ein Ausdauertraininsgerät.

Welches Trainingsfahrrad ist das beste?

Die Vorteile eines Standfahrrad sind klar. Aber welches der vielen Produkte auf dem Markt ist das beste für dich?

Wir von Fitzuhause haben in den letzten zwei Jahren über 40 Sportgeräte getestet, wovon 13 Standfahrräder sind. Um die Geräte angemessen vergleichen zu können, haben wir sie in vier Kategorien unterteilt: die Heimtrainer, die unter, mittlere und obere Ergometer Preisklasse.

Du lernst die Testsieger jeder Preiskategorie unseres Ergometer und Heimtrainer Tests kennen. So kannst du dir das Trainingsfahrrad aussuchen, das für deine Ansprüche passt.

Es geht auch günstig!

Unser Ziel war es, ein Standfahrrad für wenig Geld zu finden, was trotzdem seinen Zweck erfüllt. Und wir sind fündig geworden! Das Ultrasport F-Bike ist der Testsieger unter den Heimtrainern geworden und unsere Empfehlung an alle, die für kleines Geld trainieren möchten. Aber schauen wir uns das Gerät genauer an.


Kleiner Dämpfer vorweg, für fortgeschrittene Sportler ist das Ultrasport F-Bike zu einfach gehalten. Für Anfänger ist es dagegen ideal.

Die Qualität des Standfahrrads ist trotz des geringen Preises auf einem hohen Niveau. Es ist gut verarbeitet und hat einen festen Stand. Das ist wichtig, wenn du einen kurzen Sprint einlegen möchtest. Bei dem F-Bike musst du keine Angst haben, umzufallen. Bei anderen Geräten sah das mitunter ganz anders aus. 😀

trainingsfahhrad-f-bike

Der Widerstand läuft im Vergleich zu den anderen Geräten der unteren Preisklasse sehr flüssig. Dieser Punkt entscheidet über den Spaß am Training, weshalb wir ihm die größte Bedeutung zu schreiben.

Die Schwierigkeit kannst du in 8 Stufen regulieren, was Anfängern Platz zur Verbesserung bietet. Leistungssteigerung ist eine der motivierendsten Sachen überhaupt. Das wirst du beim Training merken. 🙂

Beim Training ist das F-Bike leise. Besonders praktisch fürs Fernsehen gucken während des Trainings und deine Mitbewohner werden sich ebenfalls freuen.

Der Computer zeigt alle für das Training wichtigen Werte an. Über Trainingsprogramme verfügt er nicht, was für den Preis auch nicht zu erwarten war.

trainingsfahhrad-f-bike

Eine besonders praktische Funktion ist die, dass du das F-Bike nach dem Training zusammenklappen kannst und es so einfach in der Ecke verstauen kannst. Theoretisch kannst du dieses Trainingsfahrrad sogar im Büro unterbringen.

Das Ultrasport F-Bike überzeugt vorallem durch sein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Für kleines Geld bekommst du ein qualitativ hochwertiges Produkt, mit dem Anfänger gut trainieren können. Dadurch bekommt es unsere Empfehlung!

Preis-Leistungs-Sieger

Ultrasport F-Bike Heimtrainer
4.5 Sterne
4.5 von 5 Sternen
Preis: 102,34 EUR
Zuletzt aktualisiert am 20.09.2020
Bei Amazon kaufen Testbericht
  • günstig
  • hohe Qualität
  • gleichmäßiger Widerstand
  • platzsparend
  • gutes Preis-/ Leistungs- Verhältnis
  • sehr gut für Anfänger
  • Widerstand reicht für Fortgeschrittene nicht aus
  • Computer hat wenig Funktionen

Das Standfahrrad für Anfänger und Fortgeschrittene!

Bist du schon trainierter oder weißt, dass du lange mit dem Standfahrrad trainieren möchtest, reicht das Ultrasport F-Bike nicht für dich. Du brauchst ein Trainingsfahrrad mit mehr Leistung!

In diesem Fall ist das Christopeit ET6 das richtige Gerät. Es ist unser Testsieger in der unteren Ergometer Preisklasse geworden.

So ein Gerät hatten wir sogut wie nie. Es hat uns in allen Punkten überzeugt. Das Fahrgefühl, der wichtigste Punkt, ist sehr gut, was Spaß am Training erzeugt. Dieses Standfahrrad verfügt über eine Schwungmasse von 12 kg.

Faustregel: Je schwerer die Schwungmasse, desto flüssiger der Widerstand.

Die Schwierigkeit lässt sich in 24 Stufen erhöhen. Es ermöglicht Anfängern und Fortgeschrittenen, auf dem Christopeit ET6 zu trainieren. Auf der höchsten Stufe kommen selbst Profis an ihre Grenzen. Sprinteinheiten sind somit kein Problem.

trainingsfahhrad-Christopeit et 6

Angst, bei den Sprints um zufallen, brauchst du keine haben. Der Stand des Trainingsfahrrads ist stabil. Das Material ist generell auf einem hohen Niveau.

Der Computer ist leicht zu lesen und zu bedienen. Er verfügt auch über Trainingsprogramme, die dein Training abwechslungsreicher gestalten. Sogar Herzfrequenz-Training ist möglich. Am Griff kannst du deinen Puls messen und so beim Training im Blick behalten.

trainingsfahhrad-Christopeit et 6

Im Vergleich mit den anderen Ergometern konnte das Christopeit ET6 sich durch den guten Widerstand und das gute Preis-/Leistungsverhältnis durchsetzen.

Das Christopeit ET6 ist das Trainingsfahrrad für Fortgeschrittene. Du bekommst für verhältnismäßig wenig Geld ein Gerät, auf dem du selbst als weit fortgeschrittener Sportler trainieren kannst. Durch das gute Preis-/Leistungsverhältnis ist es auch für Anfänger ein gutes Einstiegsmodell.

Empfehlung für Einsteiger

Christopeit Ergometer ET 6
4 Sterne
4 von 5 Sternen
Preis: 496,00 EUR
Zuletzt aktualisiert am 20.09.2020
Bei Amazon kaufen Testbericht
  • 12 kg Schwungmasse
  • stabil
  • Widerstand reicht für Anfänger und Fortgeschrittene
  • guter Computer
  • Empfehlung für Einsteiger
  • Design

Der Testsieger von Stiftung Warentest!

Das nächste Trainingsfahrrad ist sogar Testsieger bei Stiftung Warentest geworden. Da mussten wir das Finnlo Exum Ergometer natürlich in den Test aufnehmen. Und das mit Recht, denn dieses Trainingsfahrrad ist unser Testsieger der mittleren Preisklasse geworden.

Das Material ist auf einem noch höheren Stand, als das der letzten Geräte. Der Stand ist so stabil, dass du es nichtmal schaffst, damit umzufallen, wenn du es versuchen würdest.

Das Fahrgefühl ist sehr gut und die 24 Widerstandsstufen ermöglichen es, selbst Profis auf dem Finnlo Exum zu trainieren. Das Standfahrrad ist leise, wodurch du Serien schauen oder lesen kannst, ohne ein nerviges Hintergrundgeräusch zu hören.

standfahrrad-finnlo

Der Computer hat uns ausgesprochen gut gefallen. 18 Trainingsprogramme sorgen für ein abwechslungsreiches und spannendes Training. Es gibt Programme, die auf der Wattleistung oder dem Puls basieren. Aus diesem Grund kannst du das Finnlo Exum für therapeutische Zwecke nutzen. Trotz zahlreicher Funktion ist der Computer leicht zu bedienen und gut zu lesen.

standfahrrad-finnlo.

Im Lieferumfang ist ein Ohrclip enthalten, mit dem du deinen Puls messen kannst. Da der Clip wesentlich genauer ist, als Sensoren am Griff, solltest du ihn für ein pulsorientiertes Training nutzen. Optional kannst du einen Brustgurt mit dem Computer koppeln.

standfahrrad-finnlo

Das Finnlo Exum ist nicht umsonst der Testsieger bei Stiftung Warentest geworden. Dieses Standfahrrad überzeugt auf ganzer Linie. Es ist qualitativ und von den Funktionen her auf einem höheren Niveau als das Christopeit ET6. Wenn dir das Christopeit ET6 noch nicht gereicht hat, findest du mit dem Finnlo Exum, was du suchst!

Testsieger

Finnlo Ergometer Exum by Hammer
5 Sterne
5 von 5 Sternen
nicht verfügbar
Zuletzt aktualisiert am 20.09.2020
Bei Amazon kaufen Testbericht
  • Stiftung Warentest Testsieger
  • flüssiger Widerstand
  • starker Widerstand
  • leise
  • 18 Trainingsprogramme
  • Ohrclips zur Pulsmessung
  • gute Qualität
  • Design

Das Profi-Gerät

Zu guter letzt möchte ich dir noch das Profi Trainingsfahrrad von Concept2 vorstellen. Es richtet sich aber eher an die Leute, die sehr intensive Trainingseinheiten fahren möchten. Es ist kein Komfort-Trainingsgerät. Eher ähnelt es einem Rennrad und ist ein guter Ersatz für den Winter.

standfahrrad-concept2

Das spannende an diesem Trainingsfahrrad ist das verwendete Bremssystem. Anders als bei den anderen Geräten wird ein Luft Bremssystem verwendet. Das ist zwar laut, hat aber den Vorteil, dass ein sehr realistisches Fahrgefühl erzeugt wird.

standfahrrad-concept2.

Der Computer ist, wie für Concept2 typische, eine Liga für sich. Es sind nicht nur ein paar Trainingsprogramme enthalten. Du kannst sogar Rennen gegen den Computer oder andere Trainingsfahrräder fahren, um nur eine der besonderen Funktionen zu nennen.

Wenn dich diese Einleitung auf den Geschmack gebracht hat, findest du hier genauere Infos: Testbericht über das BikeErg.

Unser Fazit: Lohnt sich ein Trainingsfahrrad?

Klare Antwort: Ja, ein Trainingsfahrrad lohnt sich!

Die Gründe kennst du ja schon. Mit den vorgestellten Standfahrrädern findest du das passende Produkt für dich und kannst mit dem Training beginnen. Ich wünsche dir ganz viel Spaß. 🙂

Fragen und Anmerkungen kannst du gerne in den Kommentaren stellen.