Das Rudergerät Hammer Cobra XTR ist ein Gerät der mittleren Preisklasse. Wir vergleichen das Hammer Cobra XTR im Laufe des Testberichtes mit dem AsViva Ra14 und dem Sportplus SP-MR-010, weil sich die Geräte in der gleichen Preisklasse bewegen.

➡ zurück zum Rudergerät Test!

Hammer Rudergerät Cobra XTR
4 Sterne
4 von 5 Sternen
Preis: nicht verfügbar
Zuletzt aktualisiert am 21.07.2019

Vorteile:

+ umfangreicher Computer

+ hochwertiges Material

starker Widerstand

+ leise

+ auch für große Leute

Nachteile

 Seil zieht nach vorne

günstige Pedale

Unser Testfazit zum Hammer Cobra XTR

Unser Testfazit zum Hammer Cobra XTR fällt positiv aus.

Die einzigen Abzüge gab es bei den Pedalen, die im Vergleich zu anderen Geräten schlechter waren und bei dem Rudergefühl, weil man leider von dem Seil leicht nach vorne gezogen wird, was etwas störend ist.

Hammer Rudergerät cobra xtr test

Der Computer hat uns mit seiner Funktionsvielfalt besonders überzeugt. Auch das Material ist sehr hochwertig und sollte sehr lange halten.

Außerdem kann der Widerstand sehr stark eingestellt werden, weshalb selbst Profis auf diesem Gerät trainieren können. Zusätzlich läuft es flüssig und macht während des Trainings kaum Geräusche. Der Sitz ist ebenfalls gut und die Schiene sogar für 2 Meter große Leute lang genug.

Wer ein leises Rudergerät mit einem guten Computer und einem starken Widerstand sucht, macht mit dem Hammer Rower Cobra XTR nichts falsch.

➡ Hammer Rudergerät Cobra auf Amazon

Produktdaten:

WiderstandMagnetwiderstand
Schwierigkeitsstufen16
Maximalgewicht120 kg
Transportrollenja
Stellmaß235 x 54 x 59 cm
Stellmaß geklappt115 x 54 x 159 cm
Gewichtca. 37 kg
Höhenverstellbare Ruderschienenein
Computerfunktionen: 
Zeitja
Entfernungja
Ruderschlägeja

Ruderschläge pro Minute

ja
Ruderschläge totalnein
Kalorienverbrauchja
Pulsja (Pulsmesser nicht enthalten)
Levelja
Trainingsprogrammeja
Spielenein

Widerstand und Rudergefühl

Bei dem Hammer Rudergerät handelt es sich um ein Magnetbremssystem mit einer Schwungmasse von 8 kg. Dabei wird das Schwungrad durch einen Magneten gebremst. Der Abstand des Magneten vom Schwungrad entscheidet über den Widerstand.

Hammer Rudergerät cobra xtr

Das Rudergerät Hammer Cobra verfügt über 16 Widerstandsstufen, die an dem Computer verstellt werden können. Die Stufen reichen von leicht bis sehr schwer.

Auf den ersten Stufen kann man als Anfänger trainieren und die oberen Stufen bringen selbst jeden Profi an seine Grenzen! Durch den hohen Widerstand sind auch Intervalltraining oder Sprints problemlos möglich.

➡ Mehr Infos über das Rudertraining findest du hier: Rudertraining

Hammer Rudergerät cobra xtr rudern

Durch den hohen Widerstand sind Sprints und Intervalltraining möglich.

Außerdem läuft das Zugsystem flüssig und leise. Somit kannst du während des Trainings deine Lieblingsmusik hören:)

Einen Kritikpunkt gibt es dann aber doch. Und zwar zieht einen das Seil bei dem hintersten Punkt der Ruderbewegung etwas nach vorne. Dadurch ist das Rudergefühl nicht ganz so gut wie auf dem Sportplus Rudergerät.

Verglichen mit dem Luftwiderstand, wie er beim Sportplus SP-MR-010 verwendet wird, ist der Widerstand des Hammer Geräts leiser und stärker. Allerdings passt es sich nicht, wie beim Luftwiderstand, an die Zugleistung an. Dort wird der Widerstand nämlich umso größer, desto stärker du ziehst.

➡ Hammer Rudergerät Cobra auf Amazon

Computer vom Hammer Rudergerät Cobra

Von dem Computer sind wir total begeistert! Er befindet sich direkt im Blickfeld, ist übersichtlich aufgebaut und hell. Dadurch kann man die Werte während des Trainings gut ablesen.

Hammer Rudergerät cobra xtr computer

Der Computer ist gut zu lesen.

Der Computer verfügt über alle wichtigen Funktionen:

  • Zeit (wahlweise Zeit auf 500 m)
  • Level
  • Schläge pro Minute
  • Puls
  • Ruderfrequenz (Schläge/Minute)
  • Distanz
  • Kalorienverbrauch

Zusätzlich verfügt der Computer vom Hammer Cobra XTR über 10 Trainingsprogramme, die das Training effektiv und abwechslungsreich gestalten. Unter den Trainingsprogrammen findet man auch 4 pulsorientierte Trainingsprogramme.
Du kannst mit diesem Gerät einen Pulsgurt koppeln. Allerdings ist dieser nicht im Lieferumfang enthalten.

Im Vergleich zum AsViva und Sportplus Rudergerät, die ich am Anfang erwähnt habe, schlägt dieser Computer die anderen bei weitem. Die beiden Rudermaschine haben nämlich keine Trainingsprogramme.

➡ Hammer Cobra auf Amazon

Hammer Cobra XTR im Vergleich im anderen Rudergeräten

In diesem Abschnitt vergleiche ich das Hammer Cobra XTR mit anderen Geräten der mittleren Preisklasse, aber auch mit dem zweiten Hammer Rudergerät, was wir im Test hatten.

Vergleich mit Geräten aus der Mittelklasse

Im Vergleich zum AsViva Ra14 und dem Sportplus SP-MR-010 fällt schnell auf, dass der Widerstand des Hammer Cobra XTR wesentlich stärker eingestellt werden kann. Das ist gerade für Fortgeschrittene eine gute Nachricht. Auf den anderen Geräten erreicht man schneller das Limit.

Das Rudergefühl ist wiederum auf dem Sportplus Gerät besser. Der Grund ist das verwendete Luftbremssytsem, das sich an die Zugstärke anpasst und deshalb eher dem Rudern auf dem Wasser ähnelt. Das gleiche System wird übrigens auch bei dem Profi-Rudergerät von Concept2 verwendet.

Wie alles im Leben hat das Luftbremssystem gegenüber dem Magnetbremssytsem vom Hammer Gerät doch noch einen Nachteil. Es ist ein gutes Stück lauter. Wer ein möglichst leises Gerät sucht, sollte zum Hammer Cobra XTR greifen. Der Computer des Hammer Geräts schlägt die anderen zusätzlich um Längen.

Das AsViva Ra14 verwendet ebenfalls ein Magnetbremssystem, ist somit leise, aber leider nicht so stark einstellbar.

Wie du bereits gelesen hast, zieht einen das Seil des Hammer Gerätes am hintersten Punkt des Bewegungsablaufes leicht nach vorne, was sich störend auf das Rudergefühl auswirkt. Bei den anderen getesteten Rudergeräten war das nicht der Fall.

Unter den Rudermaschinen der Mittelklasse befindet sich noch ein weiteres Rudergerät mit Magnetwiderstand, das Sportstech RSX500. Es kann zwar nicht ganz so stark eingestellt werden, wie das Hammer Cobra XTR, aber es sollte trotzdem für Fortgeschrittene ausreichen.

Außerdem hat es noch ein paar weitere Vorteile. Erstens läuft es etwas flüssiger und das Rudergefühl ist besser. Den Computer des Sportstech RSX500 kannst du mit einer kostenlosen App verbinden und so deine Trainingsdaten speichern oder Trainingsprogramme auswählen.

Im Lieferumfang ist sogar noch ein Brustgurt enthalten, den du mit dem Computer verbinden kannst und so deinen Puls im Blick hast.

Vergleich mit dem Hammer Cobra Rower

Die zweite getestete Rudermaschine von Hammer liegt in der unteren Preisklasse. Es handelt sich um das Hammer Cobra Rower. Die größten Unterschiede findet man beim Zugsystem und dem Computer.

Anders als das Cobra XTR verwendet das Cobra Rower ein hydraulisches Zugsystem mit zwei separaten Armen zum Rudern.

Durch die beiden Arme fühlt man sich stärker an das Rudern im Boot erinnert. Auch die Stärke des Widerstandes kann mit dem des Cobra XTR mithalten. Allerdings ist ein hydraulischer Widerstand Verschleiß anfällig.

Beim Computer schlägt das teurere Hammer Rudergerät das günstigere bei weitem. Der Computer des Cobra Rowers befindet sich leider nicht im Sichtfeld, sondern am Sitz, wodurch man erst nach unten gucken muss, um die Werte zu sehen. Des Weiteren zeigt er nur die wichtigsten Werte an und hat keinerlei Trainingsprogramme.

Für den wesentlich günstigeren Preis ist das Cobra Rower trotzdem ein gutes Gerät und eine Empfehlung für alle Anfänger, die das Rudern erst einmal ausprobieren möchten.

Sitz

 

Hammer Rudergerät cobra xtr sitz

Der Sitz vom Hammer Rower Cobra ist bequem und läuft leise in der Schiene. Du kannst problemlos lange auf ihm sitzen, ohne Schmerzen zu haben.

Schiene

 

Hammer Rudergerät cobra xtr schiene

Durch die lange Schiene können auch 2 Meter große Menschen auf diesem Gerät trainieren.

Pedale

 

Hammer Rudergerät cobra xtr Pedale

Allerdings sind die Pedale im Vergleich zu denen von Asviva und Sportplus Gerät mangelhaft. Diese Pedalen lassen sich nicht in der Größe verstellen und auch das Ende der Pedale passt sich nicht an den Fuß an. Bei den beiden Kontrahenten ist dies möglich.

Material vom Hammer Cobra

Das Material vom Hammer Cobra hat uns ebenfalls überzeugt. Es macht einen sehr hochwertigen und stabilen Eindruck. Das Maximalgewicht beträgt 120 kg.

Hammer Rudergerät cobra xtr klappbar

Du kannst das Gerät nach dem Training zusammenklappen.

Weil das Gerät mit einer Länge von 2,30 m viel Platz einnimmt, kannst du es in der Mitte zusammenklappen. Mit Hilfe der Transportrollen bekommst du es schnell nach dem Training in die Ecke.

Aufbau

Das Hammer Cobra XTR wird in zwei einzelnen Paketen geliefert. Der Aufbau gestaltet sich dann aber doch überraschend einfach, weil es aus relativ wenigen Einzelteilen besteht und eine gute Anleitung dabei liegt.

Kundenrezensionen

Auf Amazon wir das Hammer Cobra XTR mit 4,4 von 5 Sternen bewertet. In den schlechten Rezensionen wird entweder beklagt, dass das Gerät kaputt oder der Brustgurt nicht kompatibel war.

Die anderen Rezensionen spiegeln unser überwiegend positives Testergebnis wider.

➡ Hammer Rudergerät Cobra auf Amazon

Hammer Rudergerät Cobra XTR
4 Sterne
4 von 5 Sternen
Preis: nicht verfügbar
Zuletzt aktualisiert am 21.07.2019