Skip to main content

 Faszienrollen Test 2017/2018

 Willkommen!

Wie finanzieren wir uns?

 

 

Faszientraining mit der Blackroll oder anderen Faszientools wird immer bekannter. Und das nicht ohne Grund: Viele konnten mit der Faszienrolle schon erfolgreich ihre Schmerzen und Verspannungen bekämpfen!

Doch welches Faszientool passt zu mir? Und muss es unbedingt Blackroll sein oder gibt es auch günstigere Alternativen? Das alles erfährst du hier!

 

Was haben wir getestet?


Faszienrollen im Test!

Modell Testfazit Preis
1 Testsieger Balance Roll Testbericht
gleichwertig zur Blackroll Standard

19,99 €

TestAmazon
2 Blackroll Standard
Mit dem "Klassiker" machst du nichts falsch!

27,72 €

TestAmazon
3 Blackroll Orange Faszienrolle Blackroll Orange
identisch zur Blackroll Standard

29,90 €

TestAmazon
4 Blackroll Med pink/weiß 20% weicher Blackroll Med
für schmerzempfindliche Personen

24,95 €

TestAmazon
5 diMio Faszienset - Faszienrolle 20% weicher diMio Faszienrolle
Alternative zur Blackroll Med

12,15 €

TestAmazon
6 Faszienrolle mit Noppen im Test
Noppen fördern die DurchblutungTest
7 Pinofit Faszienrolle
angenehm, aber für Faszientraining zu weich

29,99 €

TestAmazon

 

Unsere Testsieger

Die Balance Roll ist eine günstigere aber trotzdem gleichwertige Alternative zur Blackroll Standard. Die Qualität ist sehr gut. Sie wird sogar in Deutschland hergestellt und enthält keinerlei Schadstoffe. Da die Faszienrolle aus EPP besteht, weißt sie auch keinen unangenehmen Geruch auf.

Die Härte ist für ein effektives Faszientraining genau richtig und ist mit der Blackroll Standard zu vergleichen.

Auch die Kundenrezensionen auf Amazon fallen sehr positiv aus. Überzeug dich selbst: Kundenrezensionen auf Amazon

Allerdings gibt es keine Trainings DVD wie bei der Blackroll. Auf YouTube gibt es Allerdings genügend gute Videos zum Thema Faszientraining.

Also warum nicht günstigere Variante zurückgreifen?

 

Testsieger für schmerzempfindliche Personen

20% weicher
diMio Faszienrolle

12,15 €

Die diMio Faszienrolle ist eine günstigere aber dennoch gleichwertige Alternative zur Blackroll Med. Diese sind 20% weicher als die Balance Roll und die Blackroll Standard. Diese Rolle würden wir schmerzempfindlichen Personen empfehlen. In den Kundenrezensionen berichtet zwar ein kleiner Teil, dass sich das Material ablöst (Kundenrezensionen). Bei unserem Test konnten wir keine qualitativen Mängel feststellen. Ich benutze die diMio Rolle mittlerweile seit einem Monat und bin sehr zufrieden. 

 

🚫Achtung: Bei den Sets sieht es bei den anderen Tools(z. B. Duoball) aber schon wieder anders aus. Da würden wir diMio nicht empfehlen. Zu den Sets: Blackroll Set – Testsieger Fasziensets

 

 

 

Ausführlicher Bericht

Einleitung: Das Faszientraining wird immer populärer im deutschsprachigen Raum. Und das nicht ohne Grund. Schon seit Jahrzehnten wird das Faszientraining in der Physiologie erfolgreich angewendet.

Durch die Faszienrolle braucht man nicht mehr erst zum Arzt zu rennen, um sich ein Rezept für die Krankengymnastik verschreiben zu lassen oder viel Geld für eine Massage auszugeben, sondern kann seine Faszien und Muskeln selbst behandeln. Die Faszienrolle ist wirklich ein ideales Tool, um sich von Schmerzen zu befreien oder die sportliche Leistung zu verbessern.

Wenn man nun im Internet nach einer Faszienrolle sucht, wird man von verschiedenen Rollen (z. B. mit Noppen oder ohne), verschiedenen Härtegraden und verschiedenen Anbietern mit unterschiedlichen Preisen überschüttet.

Im Folgenden werden wir unsere Testsieger der jeweiligen Kategorien vorstellen und überprüfen, ob eine teure Faszienrolle wirklich besser ist oder eine günstigere schon ausreicht.

Du möchtest du verschieden Arten von Faszienrollen und deren Vor- und Nachteile kennen lernen? Hier geht es zum Artikel: Die verschiedenen Arten der Faszienrolle

Gibt es eine günstigere Alternative zur Blackroll?

Blackroll

Blackroll Standard

Jeder, der schon einmal was von einer Faszienrolle gehört hat, hat auch was von Blackroll gehört. Oft wird Blackroll sogar als Synonym für Faszienrolle verwendet.

Somit stellt sich natürlich die Frage, ob die Blackroll Faszienrollen wirklich so viel besser sind, als die günstigeren  Faszienrollen. Und nach unserem Test können wir ganz klar sagen, dass es auch günstigere Alternativen gibt, die gleichwertig mit den Blackroll Faszienrollen sind.

Zuerst haben wir die Blackroll Standard und die 20 % weichere Blackroll Med getestet. Beide Rollen haben auf uns einen wirklich guten Eindruck gemacht! 

 

Blackroll Med HärteBei dem Material handelt es sich, um EPP, welches dafür bekannt ist, dass es sehr belastbar und auch wasserabweisend ist. Deswegen kann man mit den Blackroll Faszienrollen auch wunderbar draußen trainieren und kann sie gegebenenfalls nach dem Training ganz einfach abwischen.

Des Weiteren konnten wir während des Trainings auch keinerlei Knacken in der Rolle feststellen, was uns bei günstigeren Produkten teilweise vorgekommen ist. Die Härte der Blackroll Standard ist ebenfalls sehr gut, um ein effektives Faszientraining durchzuführen. Dafür darf die Rolle nämlich nicht zu weich sein. Aber auch die Härte der weicheren Blackroll Med ist für Anfänger und schmerzempfindliche Menschen noch ausreichend, um ein effektives Faszientraining zu absolvieren.

Anschließend haben wir die Blackroll Orange getestet. Allerdings sind wir schnell zu dem Ergebnis gekommen, dass diese fast Baugleich mit der normalen Blackroll ist. Sogar die Einstanzungen sind gleich.

Blackroll Standard und Blackroll Orange Faszienrolle Einstanzungen

Blackroll und Blackroll Orange sind baugleich

Der einzige winzige Unterschied ist, dass die Blackroll Orange minimal weicher ist, als die Blackroll Standard. Ansonsten gibt es keine Unterschiede.

Zusammengefasst kann man mit den Blackroll Faszienrollen nichts falsch machen. Dennoch wollten wir herausfinden, ob es auch gleichwertige günstigere Modelle gibt.

Und ja, wir sind fündig geworden. Als günstigere Alternative zur Blackroll Standard haben wir die Balance Roll gefunden. Diese weist die gleiche Härte auf und macht einen genauso qualitativ hochwertigen Eindruck, wie die Blackroll Standard. Die Balance Roll ist sogar aus dem gleichen Material. Und auch beim Training konnten wir keine Unterschiede feststellen. Der einzige Unterschied ist, dass die Balance Roll 5€ weniger kostet. Somit ist die Balance Roll eine ganz klare Kaufempfehlung

Modell Testfazit Preis
1 Testsieger Balance Roll Testbericht
gleichwertig zur Blackroll Standard

19,99 €

TestAmazon

Auch für die weichere Blackroll Med, konnten wir eine ebenbürtige und günstigere Faszienrolle finden: diMio Faszienrolle. Die diMio Faszienrolle hat auf uns ebenfalls einen qualitativ gleichwertigen Eindruck gemacht. Und auch hier ist das Material wieder das gleiche. Insgesamt existieren abermals keine Unterschiede, bis auf den Preis. Hier kann man sogar 10€ sparen.

Modell Testfazit Preis
1 diMio Faszienset - Faszienrolle 20% weicher diMio Faszienrolle
Alternative zur Blackroll Med

12,15 €

TestAmazon

Welches ist die beste Faszienrolle mit Noppen?

Wir haben auf Amazon die beiden meistgekauftesten Faszienrollen mit Noppen nach Hause bestellt und getestet (Bodymate Faszienrolle und Fitnation Faszienrolle). Anschließend verglichen wir die Rollen miteinander.

Das Ergebnis war verblüffend: Die beiden Rollen sind nahezu identisch. Lediglich ein Längenunterschied von ca. 0,5 cm ist festzustellen. Und auch der Preis beider Rollen ist gleich.

Die Faszienrollen sind deutlich weicher als die Blackroll Standard, schmerzen jedoch beim Rollen durch die Noppen ähnlich stark. Der größte Negativpunkt bei den Rollen ist, dass das gleichmäßige Rollen durch die Lücken bei den Oberflächenänderungen, gestört wird. Der größte Pluspunkt ist der zusätzliche Massageeffekt, welcher durch die Noppen entsteht. Des Weiteren fördern die Noppen die Durchblutung.Faszienrolle mit Noppen

Die Qualität beider Rollen ist wirklich sehr gut. Beide Rollen machen einen stabilen Eindruck und auch das verwendete Material (Eva-Schaumstoff) ist bekannt für die Langlebigkeit. Bei der Bodymate Faszienrolleverspricht der Hersteller sogar drei Jahre Garantie.

Ansonsten ist die Auswahl wirklich eine optische Geschmacksfrage. Wir haben beide Rollen mit ⅘ Sternen bewertet.

Was ist mit der Pinofit Faszienrolle?

Die Pinofit Faszienrolle unterscheidet sich stark von den anderen Faszienrollen. Auf den ersten Blick fällt sofort auf, dass sie deutlich länger ist, als die anderen Faszienrollen. Die Pinofit Faszienrolle ist 45 cm lang, statt den gewöhnlichen 30 cm.

Der klare Vorteil ist hier, dass auch große Menschen, problemlos mit ihr trainieren können. Außerdem kann man damit auch beide Beine gleichzeitig rollen, welches mit den anderen Faszienrollen nicht möglich ist. Der Nachteil bei einer großen Rolle, ist dann natürlich, dass man sie nicht so leicht transportieren kann. In Freddi´s Sporttasche hat die Pinofit Faszienrolle zum Beispiel nicht gepasst.Pinofit Faszienrolle

Ein Alleinstellungsmerkmal bei der Faszienrolle von Pinofit ist natürlich die wellige Oberfläche, da Pinofit der einzige Hersteller ist, der diese Oberfläche anbietet.

Beim Rollen ist diese sehr angenehm. Zusätzlich ist diese Rolle sehr weich. Deutlich weicher als die Blackroll Med und die beiden Faszienrollen mit Noppen. Um starke Faszienverklebung und Verhärtung zu lösen, ist die Rolle zu weich. Leider gibt es sie nicht in verschiedenen Härtegraden, da die Wellen ansonsten so angenehm sind, dass sie fast mit einer Wellness Massage zu vergleichen sind.

 

Die Pinofit ist die perfekte Faszienrolle für ältere Menschen!

Wer also eine Faszienrolle sucht, um starke Faszienverklebung zu lösen und eventuell seine sportlichen Leistungen verbessern möchte, sollte lieber auf eine andere Faszienrolle zurückgreifen. Wer eine Faszienrolle sucht, um einen Massage ähnlichen Effekt zu erzielen und leichte Verspannungen lösen möchte, für den ist die Pinofit Faszienrolle genau das Richtige. Auch die positiven Kundenrezensionen auf Amazon, bestätigen diesen Eindruck. Die durchschnittliche Bewertung auf Amazon ist nämlich 4,7 von 5 Sternen. Link –> Kundenrezensionen von Amazon

 

 

Die verschiedenen Arten der Faszienrolle

 

Das Wichtigste in Kürze
Glatte Faszienrolle:
  •  gleichmäßges Rollen
  • verschiedene Härtestufen
  • gewisse Härte notwendig
  • perfekt für Einsteiger
Faszienrolle mit Noppen:
  • kein gleichmäßiges Rollen
  • dringt tiefer ins Gewebe
  • fördert die Durchblutung
Gewellte Oberfäche
  • sehr angenehm
  • Massage ähnlicher Effekt
  • zu weich für effektives Faszientraining


Glatte Faszienrolle: Die glatte Faszienrolle kennst du bestimmt schon. Dazu gehört auch die wahrscheinlich bekannteste Faszienrolle: Blackroll Standard. Der große Vorteil bei ihr ist, dass die Oberfläche gleichmäßig ist und du deswegen die Rolle nicht so zurechtrücken musst, dass du auf der richtigen Stelle liegst.

Außerdem sind diese Rollen im Durchschnitt härter. Das heißt aber nicht gleichzeitig, dass sie auch mehr schmerzen. Die Faszienrollen mit Noppen sind beispielsweise weicher, schmerzen durch die Noppen aber ähnlich.

Eine weitere Eigenschaft der glatten Rollen ist, dass es diese auch in verschiedenen Härtegraden gibt. Im Folgenden erkläre ich dir die verschiedenen Härtegrade anhand von Blackroll Standard: Die Blackroll Standard ist die am häufigsten verkaufte Faszienrolle. Verdient! Die Blackroll hat eine optimale Härte, um Faszienverklebungen zu lösen. Ist aber noch nicht so hart, dass es für die meisten Menschen noch auszuhalten ist. Somit ist sie für Erfahrene, Sportler und auch Anfänger, die ein wenig Schmerz aushalten können, perfekt geeignet.

 

Weich: Für die schmerzempfindlicheren Menschen bietet Blackroll, die Blackroll Med an. Das Med steht hier für Medium. Diese Rolle ist 20 % weicher als die Blackroll Standard. Diese Rolle erkennt man an dem weichen Untergrund. Für Anfänger ist dieser Härtegrad noch ausreichend, um Verklebung und Verhärtung zu lösen. Fortgeschrittene sollten lieber die Blackroll Standard kaufen. Viele haben die Blackroll Standard zurück geschickt, weil ihn diese zu hart war. Deswegen ist es besser die weichere Rolle zu kaufen, bevor du gar nicht mit dem Training beginnst.

 

Hart: Die harte Blackroll ist die Blackroll Pro. Diese ist nochmal 50 % härter als die Blackroll Standard. Wie der Name dieser Rolle schon verrät, ist diese Rolle nur für Profisportler geeignet. Für uns als “Normalos” ist das wirklich kein Vergnügen, glaub mir;)

 

Faszienrolle mit Noppen: Die Faszienrolle mit Noppen dient, genauso wie die glatte Faszienrolle, zum Lösen von Verhärtungen und Verklebungen. Die Noppen haben hierAndere Faszienrolle mit Noppen aber noch den zusätzlichen Effekt, dass sie tiefer ins Gewebe eindringen können. Dies hat ein ähnlichen Effekt wie eine Massage.

Ob die Noppen wirklich helfen, konnte bis jetzt medizinisch noch nicht geklärt werden. Beim Testen dieser Rollen, ist uns aufgefallen, dass die Lücken zwischen den Beschichtungen, ein gleichmäßiges Rollen unmöglich machen. Wenn man nur einen sehr kleinen Abschnitt hin und her rollt, ist das kein Problem. Wenn man aber beispielsweise den ganzen Rücken entlang rollen möchte, stört es schon sehr.

 

Gewellte Faszienrolle: Der Hersteller Pinofit hat sich nochmal etwas komplett NeuesGewellte Faszienrolle ausgedacht. Die wellige Oberfläche ist wirklich sehr angenehm und ist mit einer Wellness Massage zu vergleichen. Leider ist diese Rolle so weich, dass sie zum Lösen von starken Verklebungen zu weich ist. Diese Rolle ist eher für Leute, die sich zum Beispiel nach einem harten Arbeitstag nochmal entspannen möchten. Die Kundenrezensionen auf Amazon zeigen auch, dass viele von dem Entspannungseffekt der Pinofit Rolle sehr angetan sind.

Welche Faszienrolle ist die beste?

Pauschal kann man nicht sagen, welche Rolle die beste ist. Alle Rollen haben Vor- und Nachteile und befriedigen unterschiedliche Bedürfnisse. Welche Art der Faszienrolle für dich die richtige ist, musst du jetzt selbst entscheiden. Falls du dich nicht entscheiden kannst, würden wir dir erstmal eine normale glatte Rolle empfehlen, da du mit dieser erstmal nichts falsch machen kannst und du damit gut ins Faszientraining einsteigen kannst.

 


Blackroll Duoball, Blackroll Mini und Blackroll Ball im Test!

Blackroll Tools

 

Die normale Faszienrolle sollte mittlerweile allen bekannt sein. Aber vielleicht hast du dich auch schon gewundert, was es mit den anderen Faszien-Tools (Duoball, Faszienball, Blackroll Mini) auf sich hat. Wofür diese Tools geeignet sind und, ob es hier wie bei der normalen Faszienrolle auch gleichwertige günstigere Alternativen gibt, erfährst du, wenn du weiterliest!

Unser Fazit zu allen Tools (Duoball, Faszienball, Blackroll Mini):

Als Fazit kann man wirklich sagen, dass die Extra Tools keine Geldmacherei sind, sondern wirklich einen großen Mehrwert bieten. Da sehr viele Menschen der westliche Welt unter Rückenschmerzen leiden, ist besonders der Duoball empfehlenswert. Mit ihm kannst du ideal die Verspannungen und Verklebungen um die Wirbelsäule herum lösen und dich von den Schmerzen befreien.

Aber auch die anderen zwei Tools können hilfreich sein und eine Massage vom Physiotherapeuten ersetzen. Leider gibt es hier nicht, wie bei den Faszienrollen, günstigere gleichwertige Alternativen. Die günstigeren Alternativen sind einfach zu weich und haben einen hohen qualitativen Unterschied zu den Blackroll-Tools. Im Vergleich zu den anderen Anbietern, liegt Blackroll bei diesen Tools auch eher im preislichen Mittelfeld.

Welches dieser Tools du brauchst, musst du selber entscheiden, aber wir können dir guten Gewissens sagen, dass sich die Investition lohnen wird!

Tipp: Wenn du erwägst gleich mehrere Produkte zu bestellen, dann schau doch mal bei unserem Set Vergleich vorbei! 

 

Die Testsieger

 

Wofür gibt es diese Extra-Tools?

Viele fragen sich berechtigterweise, was diese Tools können, das die normale Faszienrolle nicht kann. Die Antwort auf diese Frage ist recht simpel zu beantworten: Die normale Faszienrolle ist für viele Körperstellen einfach zu groß, um punktuelle Verklebungen bzw. Triggerpunkte zu bearbeiten. Dort ist ein Faszienball beispielsweise viel besser geeignet, da man mit dem Faszienball den Druck leichter auf einen Punkt komprimieren kann.

 

Jetzt werde ich die einzelnen Tools vorstellen und den jeweiligen Testsieger nennen:

 

Duoball:

Das Wichtigste in Kürze
  • Einkerbung dient der Wirbelsäule
  • ideal für den unteren Rücken 
  • unterschiedliche Größen für verschiedene Anwendungsgebiete
  • gewisse Härte notwendig
  • keine gleichwertige, günstigere Alternative

 

Der Duoball sieht aus wie zwei einzelne Faszienbälle, die durch ein Verbindungsstück Duoballzusammen gehalten werden. Diese Einkerbung ist in erster Linie für die Wirbelsäule gedacht. Bei der normalen Faszienrolle besteht das Problem, dass man besonders im Lendenwirbelbereich (unterer Rücken) mit der Wirbelsäule auf der Faszienrolle liegt, welches auf Dauer Schäden im Rücken verursachen kann. Der Duoball hingegen liegt nur auf dem langen Rückenmuskel. Der Duoball kann jedoch nicht nur für den Rücken benutzt werden, sondern beispielsweise auch für die Schulter oder das Schienbein.Duoball

Das Material ist genauso, wie bei der normalen Faszienrolle (also Polypropylen). Allerdings gilt beim Kauf eines Duoball, wie bei allen anderen Tools, zu beachten, dass er sehr hart ist. Das liegt daran, dass man beim Duoball wirklich nur den Muskel trifft und nicht, wie bei der normalen Faszienrollen, zum Beispiel noch auf dem Schulterblatt liegt.

 

Wofür gibt es die verschiedenen Größen?(8 cm und 12 cm)

Jede Größe hat auch sein eigenes Anwendungsgebiet. So ist der große Duoball zum Beispiel besser für den Lendenwirbelbereich (unterer Rücken) und die Beine geeignet. Der kleine Duoball ist an diesen Stellen für die meisten von uns zu schmerzhaft, da sich das Gewicht auf eine kleinere Auflagefläche verteilt.

Der kleine Duoball ist dafür besser zwischen den Schulterblättern und im Nackenbereich anwendbar, weil der 12 cm Duoball zu einem großen Teil auf die Schulterblätter drücken würde. Mit dem kleinen 8 cm Duoball hingegen, kann man ideal die Verspannung zwischen den Schulterblättern treffen. Ich konnte damit innerhalb weniger Tage meine gesamten Verspannung zwischen den Schulterblättern verschwinden lassen. Also ein wirklich sehr empfehlenswertes Tool.

 

Gibt es eine günstigere Alternative zum Blackroll Duoball?

Wenn man sich den Preis vom Blackroll Duoball anguckt (aktuellen Preis auf Amazon checken), fragt man sich natürlich, ob es noch eine günstigere gleichwertige Alternative zum Blackroll Duoball gibt.

Testsieger - Duoball
Blackroll Duoball

19,95 €

Genau dieser Frage sind wir auf den Grund gegangen und haben uns, sowohl den Blackroll Duoball, als auch den auf Amazon am besten bewerteten billigeren Duoball (Duoball von diMio) nach Hause bestellt.

Von dem Blackroll Duoball waren wir auf Anhieb begeistert. Der Blackroll Duoball macht qualitativ einen sehr guten Eindruck. Und auch das Material wirkt sehr hochwertig und hart, welches, wie oben schon erwähnt, sehr wichtig für einen Duoball ist. Der Duoball von Blackroll Orange unterscheidet sich übrigens weder in der Qualität noch im Preis vom Blackroll Duoball.

 

Kann der günstigere Duoball da mithalten?

Leider nein. Bei den Faszienrollen waren wir von den billigeren Produkten sehr begeistert, weil sie gleichwertig mit den Faszienrollen von Blackroll sind. Das können wir beim Duoball nicht behaupten. Der diMio Duoball hat qualitativ e

diMIo Duball

inen deutlich schlechteren Eindruck auf uns gemacht. Beim Trainieren hat es verdächtig geknackt. Und auch die gewünschte Härte hat dieser Duoball leider nicht. Der diMio Duoball ist deutlich zu weich.

Fazit zum Duoball:

Der Duoball ist ein sehr gutes Hilfsmittel, um sich von Verklebungen, Verhärtungen und den zugehörigen Schmerzen zu befreien. Besonders im Rücken kann der Duoball Wunder bewirken, was ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann.

Leider konnten wir beim Blackroll Duoball keine günstigere gleichwertige Alternative finden. Wir würden dir empfehlen das Geld für einen Blackroll Duoball zu investieren und können dir guten Gewissens sagen, dass es dir bei der Bekämpfung deiner Schmerzen helfen wird.

Testsieger - Duoball Blackroll Duoball

19,95 €

Amazon

 

Faszienball:

Das Wichtigste in Kürze
  • für punktuelle Verklebungen/Verhärtung
  • Triggerpoint-Behandlung
  • gewisse Härte notwendig
  • Empfehlung: kleine Größe
  • keine günstigere Alternative


Der Faszienball ist eine einfache Kugel aus Schaumstoff, die vom Durchmesser ungefähr 2 cm größer ist als ein Tennisball.

Faszienball

Und wofür braucht man so eine Kugel?

Der große Vorteil bei diesem Faszienball ist, dass sehr punktuell gearbeitet werden kann. Bei der großen Faszienrolle und im geringeren Maße auch beim Duoball hingegen, ist die Auflagefläche deutlich größer und kann nicht auf einen einzelnen Punkt komprimiert Übung Faszienballwerden. Oft sind es punktuelle Verspannung die Schmerzen oder beispielsweise einen Schulterschiefstand verursachen. Der Physiotherapeut würde in dieser Situation den Punkt so lange Massieren bis diese Verhärtung/Verklebung gelöst ist. Das, was der Physiotherapeut mit seinen Händen tätigt, kann man mit dem Faszienball jetzt selber machen.

Ich benutze den Faszienball zum Beispiel für die Schulter, um mich dort von Schmerzen zu befreien.

 

„Reicht da nicht ein Tennisball?“

Leider nein. Hier ist es genauso wie beim Duoball:  Ich denke jeder, der schon einmal vom Physiotherapeuten massiert wurde, weiß, dass dies auch schmerzhaft sein kann, da der Physiotherapeut stark zugreifen muss, um die Verspannungen und Verklebungen zu lösen. Und genauso ist es beim Faszienball: Der Faszienball muss hart sein, um Verhärtungen bzw. Verklebungen lösen zu können.

Und ja auch das Faszientraining kann bzw. sollte ein wenig schmerzen.

 

Was ist mit größeren Faszienbällen?

Wer im Internet schonmal nach einem Faszienball gesucht hat, dem wird aufgefallen sein, dass es auch den Faszienball in verschieden Größen gibt. Und auch hier gilt: Verschiedene Größen für unterschiedliche Anwendungsgebiete. So kann der kleine Faszienball beispielsweise am Rücken für manche Person zu schmerzhaft sein. Allerdings empfehlen wir da  die Übung immer an der Wand zu machen, da man dort den Druck besser dosieren kann. Und auch sonst sind wir der Meinung, dass der kleine Faszienball besser ist, weil es möglich ist, den Druck deutlich gezielter einzusetzen.

 

Der Faszienball kann übrigens super als Massagewerkzeug mit einem Partner genutzt werden.

 

Gibt es hier eine Alternative zum Blackroll Faszienball?

Leider müssen wir dich auch hier enttäuschen. Der Billig-Faszienball konnte wieder nicht überzeugen. 

Ähnlich wie beim Duoball ist uns beim Training abermals ein verdächtiges Knacken aufgefallen. Und auch die Härte ist wieder nicht ausreichend, um die Faszienverklebungen lösen zu können. Allerdings kostet selbst der Blackroll Faszienball nicht viel und liegt preislich eher im Durchschnitt. Für den Nutzen, den man durch diesen Ball hat, würde es sich sogar lohnen deutlich mehr Geld auszugeben, da man sich den ein oder anderen Besuch beim Physiotherapeuten spart.

 

Blackroll Mini

 

Das Wichtigste in Kürze
  • für Arme und Fußs Golferarm
  • gewisse Härte notwendig
  • keine günstigere Alternative
  • ideal für Tennis- und Golferarm


Anwendungsgebiet Arm:
Besonders Menschen, die viel mit den Armen machen z.B. Tennisspieler oder Golfer, hilft die Blackroll Mini se
hr. Ein Freund von Freddi ist Tennisprofi und bei ihm kommt die Blackroll Mini nach jedem Training zum Einsatz.
Die Blackroll Mini ist für die Arme 
und für den Fuß gedacht.

Auch für Menschen, die ihre Arme beruflich viel beanspruchen, ist die Blackroll Mini gut geeignet. Ich habe mittlerweile schon oft gehört, dass Menschen unter einem Tennis- bzw. Golferarm leiden/litten (ich leider auch). Und musste damals immer zu meiner Physiotherapeutin gehen und mich massieren lassen. Hätte ich zu der Zeit schon die Blackroll Mini gekannt, hätte ich sehr viel Zeit gespart.Blackroll Mini

 

 

Anwendungsgebiet Fuß: Das Faszientraining beim Fuß ist wahrscheinlich das angenehmste Faszientraining, was es gibt. Besonders wenn man den ganzen Tag auf den Beinen war, ist das wirklich sehr annehmbar. Wenn du also Schmerzen in der Fußsohle hast, solltest du die Blackroll Mini unbedingt mal ausprobieren.Blackroll Mini

Gibt es noch eine billigere Alternative zur Blackroll Mini?

Wie du dir wahrscheinlich schon denken kannst, ist es hier genauso wie beim Duoball und beim Faszienball. Die günstigere Mini Faszienrolle ist zu weich und auch die Qualität lässt wieder zu wünschen übrig. In den Kundenrezensionen haben wir sogar mehrmals gelesen, dass die billigen Mini Faszienrollen durchgebrochen sind. Also lieber Finger weg!

 

Fazit zur Blackroll Mini:

Wenn du entweder Probleme mit deinen Armen hast oder Schmerzen in der Fußsohle, dann kannst du die Blackroll Mini wirklich gebrauchen. Falls du das nicht hast, brauchst du die blackroll Mini nicht. Und auch hier gilt wie beim Duoball und beim Faszienball: Lieber ein, zwei Euro mehr bezahlen, bevor man am Ende doppelt bezahlt.

 


Blackroll Set – Testsieger Faszien Set

Blackroll Set

Wenn du etwas suchst, womit du jedes Problem und jede Region am Körper richtig massieren kannst, ist dieser Artikel genau das Richtige!

Du erfährst was die Vorteile eines Faszien Sets sind und welches wir dir empfehlen können. Viel Spaß dabei!

Welche Sets haben wir getestet?

 

Das Wichtigste in Kürze
  • jedes Tool hat sein eigenes Anwendungsgebiet
  • „Allroundpaket“ für dein Faszientraining
  • Enthält: Duoball, Faszienball, Blackroll Mini
  • günstige Sets konnten nicht überzeugen
  • Testsieger: Blackroll Box Set

 

Wieso ein Faszien Set?
Ein Faszien Set besteht aus verschiedenen Tools um das Faszientraining zu optimieren. Der besondere Vorteil hiervon ist, dass du mit den vorhandenen Tools alle Körperteile erreichen kannst, im Gegensatz zur Blackroll.

Der untere Rücken bzw. der Lendenwirbelbereich ist ein sehr gutes Beispiel, da die Wirbelsäule dort ein bisschen hervor steht, kann man dort mit einer normalen Blackroll mehr Schaden als Gutes anrichten.

Für diesen Bereich ist ein Duoball besonders gut geeignet, weil er durch seine Form nur die Muskeln neben der Wirbelsäule trifft und die Wirbelsäule unbeschadet lässt.

Weitere Beispiele folgen, wenn wir die einzelnen Produkte vorstellen.

Je nach Set variiert der Umfang zwar, aber meistens sind ein Faszienball, ein Duoball und eine Faszienrolle Mini enthalten. Das sind auch die gängigen Tools, um die Regionen, die mit der Blackroll schwer zu massieren sind, zu erreichen.

Also zusammenfassend ist ein Faszien Set das Allround Paket für das Faszientraining.

 

Unser Testsieger: Blackroll Box Set

 

Wir haben die beliebtesten Faszien Sets für euch getestet, um euch das beste Equipment für euer Faszientraining mit an die Hand zu geben.

Die Faszien Sets haben sich vom Inhalt aber auch von der Qualität deutlich unterschieden. Wir können leider auch nicht jedes Faszien Set empfehlen, hoffen aber, dass du mit Hilfe unseres Tests dein perfektes Set findest. Aber jetzt möchtest du sicher wissen, welches denn das Beste ist?

Unser Testsieger ist das Blackroll Box Set!

 

Warum das Blackroll Box Set?

Der Name “Blackroll” ist den meisten von euch wahrscheinlich ein Begriff. Blackroll ist in dem Bereich Faszientraining Marktführer und hat mit diesem Set unserer Meinung nach bewiesen, dass sie dies zu Recht sind.

Wir haben bei unserem Test festgestellt, dass die billigeren Faszienrollen mit der Blackroll Faszienrolle mithalten können. Aber bei den anderen Tools für das Faszientraining (Duoball etc.) waren die Unterschiede gravierend.

Das Material der anderen Sets ist zwar das gleiche (Polypropylen), wie bei dem von Blackroll. Allerdings sind sie meistens weicher, was für das Faszientraining nicht optimal ist, weil man eine bestimmte Härte braucht, um die Faszien zu erreichen.

Du kannst das gut mit der Massage beim Physiotherapeuten vergleichen. Auch der löst Verklebungen in den Faszien und wendet dafür viel Kraft auf. Meistens sind diese Massagen eher schmerzhaft, aber helfen dann doch am Besten.Faszientraining Rücken

Extrem ist uns dieser Unterschied bei der Faszienrolle Mini aufgefallen. Die Faszienrolle Mini von diMio konnte mit der Blackroll Mini nicht mal ansatzweise mithalten. Sie war viel zu weich und machte keinen stabilen Eindruck. In den Kundenrezensionen haben wir gelesen, dass diese sogar gebrochen ist, was wir uns gut vorstellen können.

Die Blackroll Mini ist hingegen hart und stabil, perfekt fürs Faszientraining am Arm und Fuß!

Auch der Duoball und der Faszienball von diMio war nicht so gut wie die von Blackroll, weil auch sie wieder zu weich waren.

Außerdem finden wir den Lieferumfang von einer Faszienrolle, einem Duoball, einem Faszienball und einer Blackroll Mini perfekt, um seine Faszien zu trainieren und auch jede Region und jede Verspannung behandeln zu können

Was ist in dem Blackroll Box Set enthalten?

 

Eine Blackroll

In dem Faszien Set ist eine Blackroll enthalten.

Du kannst dir aussuchen, ob du die BlackrollBlackroll Med oder die Blackroll Standard haben möchtest, weil es dieses Faszien Set in zwei Varianten gibt:

Die Standard und die Med.

Bei dem Blackroll Box Set Med ist, wie der Name schon vermuten lässt, die Blackroll Med dabei.

Die ist 20% weicher als die Blackroll Standard und deswegen für blutige Anfänger oder Schmerzempfindliche gut geeignet. 

Wir können beide Faszienrollen empfehlen. Sie besitzen eine gute Härte für das Faszientraining und sind, wie alle Produkte von Blackroll in Deutschland hergestellt, frei von Treibgasen und chemischen Treibmitteln und somit Haut unbedenklich.  

 

Ein Duoball

Auch ein Duoball ist in dem Set enthalten. Ein Duoball oder “Peanut Ball”, wie er durch seine Form auch oft genannt wird, eignet sich besonders gut, um die Muskeln neben der Wirbelsäule zu massieren. Aber auch für die behandlung zwischen den Schulterblättern und im Nacken ist ein Duoball Gold wert.Duoball

Durch seine Form belastet er die Wirbelsäule nicht, weil das gewicht von der Wirbelsäule genommen wird.

Der Duoball in dem Blackroll Box Set hat einen Durchmesser von 8 cm. Es gibt auch noch einen Duoball mit 12 cm Durchmesser, der eignet sich ein bisschen besser für den Lendenwirbelbereich, aber ist für Nacken und Schulterblätter schon fast zu groß. Falls dich ein duoball mit 12 cm interessiert, wäre das was für dich. 

 

Ein Faszienball

Im Blackroll Box Set ist zusätzlich ein Faszienball (Blackroll Ball)  enthalten. Dieser Blackroll Ball hat einen Durchmesser von 8 cm.Faszienball

Mit Ihm kann man hervorragend “Triggerpunkte” bearbeiten. Unter Triggerpunkten versteht man eine lokale Muskelverhärtung von der Schmerzen ausgehen können. Mit dem Blackroll Ball kann man diese lösen und die Schmerzen bekämpfen. Ich denke jeder von euch hatte schon mal nach dem Sport oder nach einem langen Tag einen Punkt der verkrampft war und weh tat. Genau diese Punkte lassen sich mit dem Ball bearbeiten.

Häufig befinden sich solche “Triggerpunkte” an der Schulter, am Rücken oder im Nacken. Aber auch in der Brust oder an der Hüfte können sie vorkommen.

Mir hilft dieser Ball fast jeden Tag! Da ich ziemlich viel Sport mache, kommt es öfter vor, dass ich einen schmerzenden Punkt habe, den ich  mit dem Blackroll Ball meistens lösen kann.

 

Eine Blackroll Mini

Für den Arm und die Füße bekommt man im Blackroll Box Set eine Blackroll Mini, weil man mit der großen Blackroll die Füße und Arme nicht wirklich massieren kann.Blackroll Mini

Gerade für Leute die viel mit den Armen machen (Tennisspieler, Golfer, Ruderer, Bauarbeiter usw.) ist die Blackroll Mini perfekt, um Verletzungen vorzubeugen und die Arme zu entspannen. Wer von euch schon mal einen Tennisarm oder Golferellenbogen hatte, weiß wie schmerzhaft das sein kann. Gerade solchen Verletzungen kann man mit einer Blackroll Mini entgegenwirken oder sie behandeln.

Die Faszienrolle Mini in diesem Set konnte uns wegen ihrer guten Qualität und der Härte überzeugen! Bei anderen Produkten sah es teilweise ganz anders aus:

Mini Faszienrolle lässt sich eindrücken

Allerdings ist eine Blackroll Mini nicht das wichtigste Faszientool. Für Leute, die Probleme mit den Armen haben oder sie viel belasten, ist sie ein muss. Für alle anderen eine gute Ergänzung zur Blackroll, aber kein muss.

 

Eine Faszientraining DVD

Was das Blackroll Box Set zusätzlich von der Konkurrenz abhebt, ist die 47 Minuten lange DVD über das Faszientraining. Es werden alle Übungen sehr ausführlich erklärt. Das ermöglicht dir ein vielseitiges Faszientraining und ist gerade für Anfänger interessant, die die Übungen fürs Faszientraining noch nicht kennen. Wir haben dir hier trotzdem nochmal die Fehler die du beim Faszientraining machen kannst kurz zusammengefasst, damit du nichts falsch machen kannst:

 

Fazit zum Blackroll Set

Das Blackroll Box Set hat uns aufgrund der hohen Qualität von allen Bestandteilen überzeugt. Außerdem kann man mit der Auswahl dieser Faszien Tools jedes Problem und jede Region am Körper behandeln.

Dieses Set ist nicht nur für Anfänger oder nur für Fortgeschrittene. Es ist das “Allround- Paket” für das Faszientraining.

Zusätzlich kostet es nur wenig mehr als die günstigeren Faszien Sets und für die paar Euro bekommst du viel bessere Qualität. Manche der günstigeren Faszien Sets haben sogar geknackt, als wir sie belastet haben und sind laut Kunden Rezensionen manchmal gebrochen.

Außerdem gibt es zwei Varianten des Blackroll Sets (Standard und Med) und deswegen auch für blutige anfänger geeignet, weil die Faszienrolle im Blackroll Set Med 20% weicher ist (Blackroll Med auf Amazon ansehen –> Link). Die restlichen Komponenten unterscheiden sich aber nicht in der Härte.Blackroll Sets

Auch die Faszientraining DVD, die beim Blackroll Set dabei ist, hilft Anfängern sehr gut, um mit dem Faszientraining zu beginnen.

Falls du schon eine Faszienrolle besitzt, gibt es das Set auch ohne Faszienrolle zu kaufen, was dementsprechend günstiger ist.

 

Welche Faszien Sets sind noch zu empfehlen?

Natürlich ist Blackroll nicht das einzige Set, was wir empfehlen können.

Wir haben zu allen Faszien Sets ein Video, falls du eine Übersicht haben möchtest.